|
 OECC: Narizin  « Berichte  « Rund ums Blech  « GSA-Story 
Print Version
---
|
|


 Home 
 Club Adressen 
 Termine 
 Inserate 
 Narizin 
   Technik 
   Berichte 
     Reisen & Treffen 
     Grundsätzliches 
     Rund ums Blech 
       Vogelrunde 
       24h von Spa 
       2CV 4x4 
       Xsara Picasso 
       C3 Pluriel 
       DS-Story 
       Vladimirs DS 
       GSA-Story 
       GSA-Sprüche 
       Das 5l Auto 
       Ein Wintertag 
       Nachfolger ? 
       CX Ein Traum 
     Hochwasser 
   Geschichte 
   Info 
   Entstehung 
 Galerie 
 Web Links 
 Neues 
 Site Map 
 Kontakt 
 Impressum 

Wie ich zum GSA gekommen bin

von Thomas Spindler

Im Frühjahr 1997 begann sich mein damals kaum 17 Jahre alter Fiat Panda Stück für Stück in seine Bestandteile aufzulösen. Als schließlich die linke hintere Blattfeder unvorteilhaft in den Kofferraum lugte faßte ich den Entschluß, die örtliche Gratisanzeigenzeitung nach brauchbaren Alternativen zu durchforsten (sprich: ich suchte ein Winterauto um meinen heißgeliebten 2CV zu schonen). Alfa Romeo? Nein, danke. Audi? Geh, bitte! BMW? Hab'ich nicht nötig! Citroen? Warum nicht gleich!? CX? Zu groß. 2CV? Hab'ich schon. Visa? Neeee...GSA? Sowas gibt's noch? Eine Stunde später stand ich bereits im Hinterhof eines Renaulthändlers. Noch einmal fünf Minuten später befand ich mich bereits auf der Landstraße. Dabei kam ich vor lauter Verwirrung an der EIN-Taste des anno'83 zeitgenössischen Blaupunktradios an. Aus den Lautsprechern tönte Desireless "Voyage Voyage". Das war ein Zeichen! Nur zehn Minuten später unterschrieb ich den Kaufvertrag. Nur zwei Tage später wurde anläßlich einer stilechten Autotaufe mit Baguette, Brie & Vin Rouge zu den Klängen von Jean-Michel Jarres' Oxygène die erste und letzte Veränderung an dem von mir 'Jean-Michel' genannten Wagen durchgeführt: gelbe H4-Birnen. Nun, 3 Jahre und fast 70000 km später zeigen sich deutliche Gebrauchsspuren. Der Rost nagt an vielen Ecken und Enden, der Fahrersitzbezug ist zerrissen und der Zigarettenanzünder hat seinen Geist aufgegeben. Aber jetzt kommt der Sommer und sicher das eine oder andere Cit-Treffen. Bis dahin wird Jean-Michel -so es mein Zaster zuläßt- wieder voll da sein. Vielleicht auch mit Verstärkung???

«  ^  »

 Tipp

Print Version:
oben rechts,
|
| --- |
|
  Top   |   «  ^  »   |   Print Version   |   URL: http://www.oecc.org/Narizin/Berichte/GSA-Story.php   |   Stand: 01.01.1970   |   © Hannes Hromadka   
|
| --- |

0.009 s Bearbeitungszeit, 0.001 s IT[X], 0.004 s Menu 3, Sprache = de